Kontakt mit unserem Vertrieb auf
+1 360 312 7638

Virtual Serial Port Driver
Genaue Emulation realer COM-Schnittstellen

Sie haben keine freien oder gar keine seriellen Schnittstellen im System. Wenn Sie Möglichkeiten Ihres Rechners erweitern möchten, ist Virtual Serial Port Driver bestens für diese Zwecke geeignet.
Die von Virtual Serial Port Driver geschafften virtuellen seriellen Schnittstellen sind für das System die gewöhnlichen Hardware-Schnittstellen. Die Anwendungen werden bei der Arbeit keinen Unterschied bemerken. Virtual Serial Port Driver ermöglicht gleichzeitige Arbeit mit mehreren Schnittstellenpaaren.
Denken Sie darüber nach unsere Funktionen in Ihre eigene industriespezifische Softwarelösung einzubetten?
Unsere innovative EPV Technologie ermöglicht Ihnen die Integration unserer USB und Serial Port Lösung in Ihre Produkte. Sagen Sie uns, was Sie erreichen möchten und wir unterstützen Sie währenddessen.

Eltima Port Virtualization Technology

Allgemeine Ziele und unsere Lösungen:

Ihre Programme brauchen Testen/Debugging

Um eine Anwendung oder ein Emulator zu testen, muss man mit Virtual Serial Port Driver zwei virtuelle serielle Schnittstellen COM3 und COM4 erstellen und über ein virtuelles Nullmodem-Kabel verbinden. Alle von der ersten Anwendung an virtuelle serielle COM3 Schnittstelle gesendeten Daten werden an der virtuellen seriellen COM4-Schnittstelle empfangen. Alle an virtuelle serielle COM4-Schnittstelle werden an der virtuellen seriellen COM3-Schnittstelle empfangen.

Sie brauchen noch mehr serielle Schnittstellen im System

Dank Virtual Serial Port Driver haben Sie Möglichkeit dazu, die benötigte Zahl der virtuellen seriellen Schnittstellen im System zu schaffen.
Die Verbindung in Schnittstellenpaaren ist zuverlässig. Sie können sicher sein, dass es keine Datenverluste oder plötzlichen Abbrüche passieren. Virtuelle Schnittstelle kann jeden Namen bekommen oder den Namen der realen seriellen Schnittstelle behalten. In diesem Fall passiert die Überschneidung der Schnittstellen. Eine Anwendung erreicht die reale COM-Schnittstelle über serielle und umgekehrt.

Sie müssen verschiedene Steuerleitungen verwalten

Die mit Virtual Serial Port Driver erzeugten virtuellen seriellen Schnittstellen emulieren und unterstützen alle gewöhnlichen Steuerleitungen der Hardware (DTR/DSR, RTS/CTS, RING, ERROR, DCD usw.)
Genauso wie in der realen Nullmodem-Verbindung ist DTR der lokalen Schnittstelle mit DSR und DCD der Fernschnittstelle, RTS der lokalen Schnittstelle ist mit CTS der Fernschnittstelle verbunden. Außerdem ist es möglich, die vorgegebene Pinbelegung zu benutzen oder individuelle Schemen anzuwenden. Dadurch werden Resultate der Arbeit verbessert.

Volle Features-Liste

Sie können beliebig viele Paaren von seriellen Schnittstellen erzeugen
Virtuelle serielle Schnittstellen sind die genauen Kopien der realen Schnittstellen, andere Anwendungsprogramme werden nie den Unterschied zwischen realen und virtuellen Schnittstellen bemerken
Sie können virtuelle serielle Schnittstellen direkt von Ihrer eigenen Anwendung aus kontrollieren, wenn Sie Dynamic Link Library mit dem Virtual Serial Port Driver versehen (OEM)
Zwischen virtuellen seriellen Schnittstellen lässt sich viel schnellere Verbindung als mit dem Nullmodem – Kabel erstellen. Die Geschwindigkeit hängt von der Prozessorgeschwindigkeit ab. Durchschnittliche Übertragungsgeschwindigkeit liegt bei 5.5 Mbytes/sec
Reale serielle Schnittstellen sind nicht belegt (Sie können sogar keine realen seriellen Schnittstellen im System haben und mit virtuellen arbeiten)
Genaue Emulation der Baudrate
Möglichkeit, Ports ausschließlich für die aktuelle Sitzung zu erstellen. Ermöglicht es RDP Nutzern, ein Port mit demselben Namen (z.B. COM1) in jeder Sitzung zu erstellen.
Ein automatisches Update der Port-Liste kann durchgeführt werden, sodass Paare, die in anderen Sitzungen erstellt wurden, einsehbar sind
Umgehende Port-Erstellung, sodass mit ihnen gearbeitet werden kann, noch bevor der PnP Manager die neu hinzugefügten Ports entdeckt
Sie können alle Steuerleitungen verwalten (DTR/DSR/CTS/RTS/DCD/RI)

Lass uns beginnen

Virtual Serial Port Driver
Einschränkungen der Testversion
• 14 Tage voll funktionale Testversion
Systemanforderungen
Windows XP (32-bit and 64-bit), Windows 2003 (32-bit and 64-bit) , Windows 2008 (32-bit and 64-bit) , Windows Vista (32-bit and 64-bit), Windows 7 (32-bit and 64-bit), Windows 8 (32-bit and 64-bit), Windows 10 (32-bit and 64-bit), Windows server 2012, Windows server 2016
Letzte Aktualisierung
Letztes Build 9.0.567 (der 8. Aug, 2017) Anmerkungen zur Version